Bericht von Lisa und Maike – Ferienspiele

Das Abenteuer “Kenia” begann für uns (Lisa und Maike) nicht erst vor Ort, sondern bereits in Deutschland. Da wir die zeitlichen und die materialbedingten Umstände  aus der Ferne schwierig abschätzen konnten, haben wir vorab einige Ideen und Einkäufe für die anstehenden Ferienspiele getätigt. Dann konnte der langersehnte Flug in Richtung Kenia starten.

Nachdem wir herzlich am Flughafen von Susanne und Ziro empfangen wurden, begann endlich unser Abenteuer “Kenia”. Ebenso begrüßten uns die Kinder und Lehrer der DIANI Montessori Academy freudig. Nach drei anstrengenden Examens-Tagen freuten sich alle auf die beliebten Ferienspiele “Holiday games” .

Nach intensiver Planungsarbeit von uns und vier weiteren Volontären sowie durch die tatkräftige Unterstützung von Susanne konnten wir schließlich starten.

Plan

Einige der Aktivitäten standen unter dem Thema „Piraten“ , besonders das Basteln von Piratenutensilien wie z. B. das Gestalten von Augenklappen, Schiffen und Piratenhüten sowie das Bemalen von T-Shirts.

Bemalung_TShirtT-ShirtBasteln

Ebenso der von allen Schülern einstudierte Piratentanz. Dieser wurde von den Kindern mit viel Freude und Einsatz zum Schuljahresabschluss den Eltern und Lehrern präsentiert.

Neben der Präsentation des Tanzes wurden die drei besten Schülerinnen und Schüler jeder Klasse am Ende der Ferienspiele für ihre Leistungen bei den „fun stations“ ausgezeichnet. Für diesen großen Einsatz erhielten sie die aus Deutschland mitgebrachten Medaillen. 21392541_1624824834251602_811641573_o

Nun, was sind denn überhaupt die „fun stations“?

-SPAß – SPORT – SIEGESGEIST – EINSATZ-

In Anlehnung an die uns bekannten Bundesjugendspiele, haben wir uns für verschiedene Stationen entschieden, bei denen vor allem der Spaß im Vordergrund stand. So mussten die Kinder beispielsweise Wasserbomben auf Löffeln transportiert bzw. Luftballons ins Ziel gebracht werden.

21389421_1624829337584485_909710312_o

21390544_1624830420917710_1500210741_o 21389510_1624834187584000_1672263129_o21389529_1624828094251276_700989012_o21389442_1624830780917674_523930851_o

Aber auch Schubkarrenrennen und der Wassertransport mit dem Schwamm von Schüssel zu Schüssel gehörten zu den witzigen Stationen. Zudem mussten die Kinder Aufgaben wie Ringe- und Dosenwerfen sowie Seilchen springen erledigen.

Am Nachmittag stellten wir den Kindern Teamspiele wie “Brennball” und “Völkerball” vor, die sowohl bei den Kindern als auch bei den Lehrern große Begeisterung auslösten.

Wie auf den Fotos unschwer zu erkennen, haben die Kinder die Ferienspiele sehr genossen. Sie haben Spiele kennengelernt, die ihnen und auch den Lehrern vorher unbekannt waren.

Insgesamt waren die Ferienspiele ein großer Erfolg, nicht zuletzt durch die Zusammenarbeit mit den Lehrern, Susanne und uns Volontären. Aber nicht nur die Kinder, sondern auch wir sammelten viele tolle und neue Erfahrungen, an die wir wohl immer wieder zurückdenken werden.

Uns bleibt nur noch zu sagen :

ASANTE SANA

KWAHERI KENIA